Mittwoch, 4. April 2012

Antistress Drink

Auf Facebook konnte man sich bei Antistress Food and Drink GmbH für den Antistress Drink bewerben.
Es standen die Sorten Brennessel, Lavendel und Zirbe zur Verfügung.
Ich bekam die Sorte ,,Lavendel" zum Testen.















Was ist eigentlich Antistress?
Der Hersteller beschreibt sein Produkt wie folgt:

Antistress ist einzigartig in Deutschland. Denn Antistress ist kein Energiedrink, keine Limo und auch kein Fruchtsaft – sondern ein Relax-Drink mit Lactium®, der Seele der Entspannung.

Lactium® ist ein natürliches Protein (Eiweiß), das in der Milch vorkommt. Klinischen Studien zufolge hilft Lactium® bei Alltags- und Gelegenheitsstress, verringert negative Stress-Symptome und mäßigt die erhöhte Anspannung bei Stress. Besonders bei empfindlichen Personen.

Zudem enthält die Rezeptur von Antistress weitere natürliche Inhaltsstoffe wie z. B. wertvolle B-Vitamine oder pflanzliche Extrakte aus Melisse und Weißdorn, deren entspannende Wirkung allgemein bekannt ist. Abgerundet wird diese einzigartige Komposition schließlich durch natürliches Mineralwasser aus dem Biosphären-Reservat Rhön.

Antistress gibt es jetzt in insgesamt drei innovativen Geschmacksrichtungen: Brennessel, Lavendel und Zirbe. Gleich ausprobieren und den Durst nach Entspannung stillen!


Antistress ist also ein Relax-Drink, der negative Stresssymptome reduziert, zur Entspannung beiträgt und  die Regeneration sowie Erholung fördert.  Eine Flasche Antistress soll schon dazu beitragen.

Die Inhaltsstoffe meiner Sorte ,,Lavendel":

Zutaten: Natürliches Mineralwasser, Fruchtzuckersirup, Magnesiumcitrat, Säuerungsmittel Citronensäure, Brennnesselblätter-Extrakt (0,4%), Lavendelblüten-Extrakt (0,3%), Aloe Vera Gel Konzentrat (0,12%), Hibiskus-Extrakt (0,08%), Weißdorn-Extrakt (0,05%), Milcheiweißhydrolysat Lactium (0,05%), Melissen-Extrakt (0,024%), Konservierungsmittel: Kaliumsorbat, Natriumbenzoat; Pantothensäure, Vitamin B6, Vitamin B12, Maltodextrin, Mannit.

Nährwertangaben je 100ml:

Brennwert:                              25,1 kcal / 106 kJ
Eiweiß:                                  <0,1 g
Kohlenhydrate:                       5,9g
 davon Zucker:                       5,9 g
 davon Fruchtzucker:             5,9 g
Fett:                                       <0,1 g
 davon gesättigte Fettsäuren: <0,1 g
Fettsäuren:                            <0,1 g
Ballaststoffe:                         <0,1 g
Natrium:                                <0,1 g
Vitamin B6:                           0,21 mg (15%)*
Vitamin B12:                         0,38µg (15%)*
Pantothensäure:                     0,9 mg (15%)*
Milcheiweißhydrolysat:         45,5 mg

* Anteil an der empfohlenen Tagesdosis

Nun zum Test. Die Flasche selbst ist eine 0,33l PET-Flasche in lila mit Lavendelmotiv. Einfach designt aber dennoch schick. Beim Öffnen der Flasche riecht man ganz klar den Lavendel. Es klingt vielleicht etwas komisch, aber es riecht wie ein Lavendelfußbad. Soll jetzt nichts Negatives heißen. Ich mag den Geruch. Für ein Getränk aber doch erst mal gewöhnungsbedürftig. Die Farbe des Getränks ist lila. Also passende Farbe zum Inhaltsstoff Lavendel.













Im Saft schwimmen kleine Stückchen herum, die ich mal als Absatz von den Inhaltsstoffen deute. Das Getränk habe ich vor dem Probieren kühl gestellt und vor dem Eingießen ins Glas auch geschüttelt. Nun zum Geschmack. Ich sag mal so: es schmeckt besser, als man es sich vorstellt. Dennoch haut es mich persönlich nicht vom Hocker. Man kann es trinken. Mein Mann hingegen fand es lecker und wie er sagt vor allem erfrischend. Zur Wirkung haben wir nichts festgestellt. Mein Mann ist nur kurze Zeit später eingeschlafen ;)


Achtung an Allergiker: Die Konservierungsstoffe Kaliumsorbat und Natriumbenzoat können zu allergischen Reaktionen führen. Also bitte darauf achten!!!

Fazit:
Man kann den Antistress Drink trinken. Wie man sieht sind Geschmäcker verschieden, denn meinem Mann hat es gut geschmeckt. Ihr solltet es einfach selbst probieren und dann euer Urteil fällen, auch wenn die Sorten etwas ungewohnt klingen. Dennoch auch nur, wenn ihr nicht allergisch gegen die Konservierungsstoffe reagiert. Vebesserungsvorschlag gegenüber den Allergikern: die Konservierungsstoffe einfach weg lassen.

Weitere Informationen zum Drink erhaltet ihr bei: http://www.antistress-deutschland.de/

Kommentare:

  1. Wirklich schöner Bericht! Ich habe auch Lavendel erhalten, allerdings ist bei mir die Farbe eher rosa, ins Beerige geht das rein. Ich bin noch am überlegen, ob ich es selber teste, weil ich zum einen einen Pollenallergie habe und neben der Lavendelplanze immer starke atemprobleme bekomme (dachte ich hätte es extra in der Anmeldung angegeben) und weil ich mich wegen des Natriumbenzoates fürchte schlecht darauf zu reagieren...ich warte mal lieber ab, was das Antistress -Team mir mitteilt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Gut, die Farbe des Drinks ist wohl Definitionssache. Muss ja die gleiche Farbe haben.
      Ich wäre da an deiner Stelle auch vorsichtig. Mit Allergien ist jedenfalls nicht zu scherzen.
      Ich hoffe du bekommst schnell genug Feedback.
      Und so nebenbei erwähnt: bin nun Leserin deines Blogs :)
      LG

      Löschen